Menschen bei Miele

Ein verlässlicher Partner sein

Für Mitarbeiter, Gesellschaft, Lieferanten und den Fachhandel

Konsequente Mitarbeiterorientierung

Weltweit sind etwa 20.200 Miele-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter, davon 11.050 in Deutschland, für unser Unternehmen tätig. Wir bieten ihnen ein Arbeitsumfeld, das von Partnerschaft und Wertschätzung geprägt ist. Seit jeher ist ein vertrauensvolles Miteinander ein wichtiger Teil unserer Unternehmenskultur. Diese konsequente Mitarbeiterorientierung macht uns zu einem attraktiven Arbeitgeber für Bewerberinnen und Bewerber. Traditionell zeichnen wir uns durch hohe Mitarbeiterbindung und eine geringe Fluktuation aus.

 

Hohe Sozialleistungen aus Tradition

Für uns ist es selbstverständlich, dass allen Beschäftigten ein angemessenes Entgelt gezahlt wird. Dieses basiert auf tarifvertraglichen und betrieblichen Vereinbarungen und wird ergänzt durch eine Reihe freiwilliger Sozialleistungen. So hat Miele 1909 als eines der ersten Unternehmen überhaupt für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Betriebskrankenkasse gegründet. Über die gesetzlichen Bestimmungen hinaus erhalten unsere Beschäftigten unter anderem Zuschüsse für Kuren und Zahnersatz sowie Sonderzahlungen, etwa bei Geburt, Heirat oder Arbeitsjubiläen. Bereits seit 1929 bieten wir eine betriebliche Altersversorgung an. Schon unsere Gründer haben ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Gewissheit vermittelt, dass die freiwilligen Sozialleistungen unabhängig von der aktuellen konjunkturellen Lage nach Möglichkeit aufrechterhalten werden. Dieser Grundsatz wurde auch von den nachfolgenden Generationen nie angetastet. Auch und gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten wollen wir ein attraktiver und begehrter Arbeitgeber sein.

 

Attraktive Einstiegs- und Weiterbildungsangebote

In allen Bereichen bei Miele sind Fachleute gefragt, Nachwuchskräfte ebenso wie erfahrene Spezialisten. Jungen Talenten bieten wir vielfältige Einstiegs- und Fördermöglichkeiten. Alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben Zugang zu einem breiten Angebot an Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen. Vor dem Hintergrund einer immer älter werdenden Gesellschaft liegt unser Fokus stärker auf Maßnahmen, die eine langfristige Leistungs- und Beschäftigungsfähigkeit fördern.

 

Kita-Kinder im "IdeenReich"

Vielfalt als Bereicherung

Bei uns werden alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gleichermaßen geschätzt und gefördert – unabhängig von Nationalität, Hautfarbe, Geschlecht, Religion, sexueller Orientierung oder einer etwaigen körperlichen Beeinträchtigung. Vielfalt bereichert unser Unternehmen und ist ein wertvoller Wettbewerbsfaktor. In verschiedenen Projekten arbeiten wir seit mehreren Jahren daran, Frauenkarrieren stärker zu fördern. Um allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine ausgeglichene Work-Life-Balance zu ermöglichen, bieten wir flexible Arbeitszeitmodelle an und haben im Sommer 2018 in Gütersloh die erste eigene Betriebs-Kindertagesstätte eröffnet. 70 Kinder im Alter von neun Monaten bis sechs Jahre besuchen seitdem das "IdeenReich" in unmittelbarer Nachbarschaft zum Werksgelände.

 

Leistungsfähigkeit langfristig erhalten

Gesunde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bilden die Basis für den langfristigen Erfolg jedes Unternehmens. Wir möchten einen Beitrag dazu leisten, die körperliche und mentale Fitness unserer Beschäftigten zu fördern und lange zu erhalten. Hierzu tragen ein durchdachtes, auf Prävention bauendes Gesundheitsmanagement sowie sicher und ergonomisch gestaltete Arbeitsplätze bei. Im Rahmen unseres Betrieblichen Gesundheitsmanagements haben wir beispielsweise in Werken Fitnessräume eingerichtet oder in den Kantinen Aktionen zur gesunden Ernährung durchgeführt.

 

Arbeitssicherheit

Mehr Sicherheit bei der Arbeit

Ein ganzes Jahr im Zeichen der Sicherheit: Das Werk Uničov kümmerte sich 2018 verstärkt um Arbeitssicherheit und Feuerschutz. Im Mittelpunkt stand der April mit vielen Aktionen und einem Wettbewerb der klügsten Köpfe in Sachen Arbeitsschutz. Die konnten im 3. Quartal des Jahres noch einmal aktiv werden, als Verbesserungsvorschläge für Arbeits- und Feuerschutz besonders ausgezeichnet wurden. Im Laufe des Jahres wurden Gefahrenstellen in der Produktion entschärft, Arbeitsplätze auf Ergonomie und körperliche Belastung hin überprüft und neue Arbeitskleidung getestet. Zusätzlich wurde eine neue EHS-Abteilung mit drei ausgewiesenen Fachleuten gebildet.

200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nahmen am Wettbewerb teil – ein Wissenstest: Vorab waren in den Fertigungshallen Infotafeln aufgehängt worden, die über Arbeitssicherheit und Brandschutz am Arbeitsplatz Auskunft gaben. Der Fragebogen zum Wettbewerb basierte auf diesen Informationen, beispielsweise die Bedeutung der unterschiedlichen Hinweis- und Gefahrenschilder oder die richtige Anwendung von Feuerlöschern. Als Preise lockten Gutscheine für einen Sportausstatter, kulinarische Abende in der Miele Gallery und als Hauptgewinn ein Miele-Staubsauger.

Wie in allen Miele-Werken sind auch im Werk Uničov Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz von hoher Bedeutung. Arbeitsunfälle vermeiden, Berufskrankheiten vorbeugen ist das Credo. Regelmäßig findet eine Bewertung der Risiken unter Berücksichtigung technischer, organisatorischer und persönlicher Aspekte der Beschäftigen statt. Besonderes Augenmerk gilt beispielsweise der persönlichen Schutzausrüstung: Sie soll modern, leicht und angenehm zu tragen sein. Daher gehörte zum Programm im Werk Uničov auch der Test neuer Sommerbekleidung – die so gut ankam, dass für die nächste Saison komplett eingeführt wird.

Kontakt

Sind Sie Kunde und haben Sie Fragen zu den Miele-Produkten oder benötigen Sie den Kundenservice?

zum Kontaktformular 

Für redaktionelle und inhaltliche Fragen ist die Nachhaltigkeitskommunikation der Miele Presse- und Öffentlichkeitsarbeit erreichbar.

nachhaltigkeit@miele.de

 

Ansprechpartnerin:

Ursula Wilms

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Miele & Cie. KG
Carl-Miele-Straße 29
33332 Gütersloh

Telefon: 05241/89-1958
Telefax: 05241/89-781958
ursula.wilms@miele.de