Ganzheitlicher Ansatz

Immer nachhaltigere Produkte

Niedrige Verbräuche bei hoher Leistung und besten Ergebnissen

Universal Design für komfortable Bedienung

Komfort ist ein wichtiger Aspekt bei der Entwicklung von Hausgeräten. Das betrifft zum Beispiel die Bedienung: Sie soll unkompliziert und eingängig sein – für jeden, vom Teenager bis zur Seniorin. Im Zuge des demografischen Wandels steigt der Altersdurchschnitt der Bevölkerung. Diese Veränderung beschäftigt auch unsere Produktentwicklung. Deshalb achten wir darauf, dass unsere Geräte unabhängig vom Alter oder der körperlichen Konstitution des Nutzers gut zu bedienen sind. Der Fachbegriff hierfür lautet „Universal Design“ oder „Design for All“.

 

Barrierefreie Nutzung für alle

Mit unserem „Universal Design“ wollen wir sicherstellen, dass unsere Produkte keinen Nutzer ausschließen oder diskriminieren. Dies bedeutet beispielsweise, dass Funktionen und Programme in großer Schrift auf der Blende angezeigt werden oder dass leicht erkennbare Symbole genutzt werden. 

Seit Anfang des Geschäftsjahrs 2017/18 hat Miele die Waschmaschine „GuideLine“ im Programm, die auf der Baureihe W1 Classic basiert. Sie unterstützt Menschen mit eingeschränktem oder fehlendem Sehvermögen durch eine Kombination haptischer Elemente und akustischer Signale. Eine gesprochene Audio-Bedienungsanleitung
erleichtert den Umgang mit der Maschine zusätzlich. Äußerlich unterscheidet sich die GuideLine von anderen
Modellen nur durch eine ertastbare Linie und erhabene Punkte auf der Bedienblende. Das Miele Design Center hat die Waschmaschine in Kooperation mit dem Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband entwickelt. Die
Waschmaschine wurde 2017 mit dem Universal Design Consumer Award und dem Universal Design Expert Award ausgezeichnet.

 

Vernetzung für mehr Komfort, Sicherheit und Effizienz

Bei der Vernetzung von Hausgeräten sind wir in unserer Branche der Pionier. Unter dem Oberbegriff Miele@home fassen wir verschiedene Anwendungen für mehr Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz zusammen. Derzeit haben wir weltweit rund 500 vernetzungsfähige Hausgeräte im Programm. Mit der kostenlosen Miele App „Miele@mobile“ können beispielsweise Waschmaschinen und Geschirrspüler per Smartphone gesteuert werden. Außerdem erhalten Miele-Kunden hier den direkten und exklusiven Zugang zur umfangreichsten und komfortabelsten Rezepte- und Zubereitungsvideo-App in der Branche. 

Durch die Vernetzung entstehen zunehmend neue Anwendungsszenarien, die auch Nachhaltigkeitsvorteile
entfalten: So geben Wasch- und Spülassistenten, die in der Miele@mobile App integriert sind, beispielsweise Auskunft über besonders energieeffiziente Programme.

 

Umfassende Sicherheitsmaßnahmen

Bei Miele@home hat der sichere Umgang mit Kundendaten größte Bedeutung. Dazu treffen wir verschiedene Sicherheitsvorkehrungen. Beispielsweise stehen unsere Geräte nicht „offen“ im Netz, sondern kommunizieren über das Internet mit einem Server in Deutschland, der ausschließlich für Miele-Anwendungen zugänglich ist. Für die Datenübertragung über das Internet kommt eine Technologie zum Einsatz, die auch beim Onlinebanking verwendet wird. Zusammen mit Experten arbeiten wir kontinuierlich daran, den hohen Sicherheitsstandard zu erhalten oder sogar noch zu steigern.

 

Kontakt

Sind Sie Kunde und haben Sie Fragen zu den Miele-Produkten oder benötigen Sie den Kundenservice?

zum Kontaktformular 

Für redaktionelle und inhaltliche Fragen ist die Nachhaltigkeitskommunikation der Miele Presse- und Öffentlichkeitsarbeit erreichbar.

nachhaltigkeit@miele.de


Ansprechpartnerin:

Ursula Wilms

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Miele & Cie. KG
Carl-Miele-Straße 29
33332 Gütersloh

Telefon: 05241/89-1958
Telefax: 05241/89-781958
ursula.wilms@miele.de